Read e-book online 7 Erfolgsfaktoren für wirksames Personalmanagement: PDF

By Hermann Troger

ISBN-10: 3658103973

ISBN-13: 9783658103972

ISBN-10: 3658103981

ISBN-13: 9783658103989

​Wie soll ein zukunftsweisendes Personalmanagement aussehen? Welche Handlungsfelder eröffnen sich für die Unternehmen im Umgang mit dem demografischen Wandel in all seinen Facetten? Dieses Buch vermittelt die Instrumente eines wirksamen und nachhaltigen Personalmanagements zusammengefasst in 7 Erfolgsfaktoren.

Der demografische Wandel ist kein gesellschaftspolitisches Zukunftsszenario, sondern mittlerweile allgegenwärtige Realität. Es geht dabei nicht nur um den bekannten Fachkräftemangel, sondern auch um gealterte Belegschaften, Nachwuchsmangel und einen drohenden Wissensabfluss.

Unternehmen, die dies verstanden haben und die in diesem Buch erläuterten Maßnahmen quer durch alle Führungsebenen und Bereiche konsequent umsetzen, sind für den demografischen Wandel und die damit einhergehenden Phänomene und tendencies bestens gerüstet und nutzen die damit verbundenen Vorteile und Chancen.

Show description

Read or Download 7 Erfolgsfaktoren für wirksames Personalmanagement: Antworten auf demografische Entwicklungen und andere Trends PDF

Similar german_15 books

Markenidentitätsmodelle: Analyse und Bewertung von Ansätzen by Bernd Radtke PDF

Die Markenidentität als gestaltbares Führungs- und Managementkonzept auf der einen Seite und das Markenimage als wahrgenommenes Akzeptanzkonzept auf der anderen Seite sind die beiden Eckpfeiler des identitätsorientierten Markenverständnisses, das seit Mitte/Ende der 1990er Jahre als vorherrschend gilt.

Download e-book for iPad: Ölpreise und makroökonomische Stabilisierung in offenen by Marius Clemens

​Anhand eines dynamischen stochastischen Gleichgewichtsmodells (DSGE) hat Marius Clemens den Zusammenhang zwischen Ölpreisveränderungen und makroökonomischer Stabilität in ölimportierenden Volkswirtschaften analysiert. Vor dem Hintergrund endogener Ölpreise, einer globalen Güter- und Kapitalmarktintegration und einer veränderten Ölmarktstruktur ergeben sich substitute Erklärungsansätze mit neuen Implikationen für die Zentralbankpolitik.

Download e-book for iPad: Adressatinnen und Adressaten der Sozialen Arbeit: Eine by Gunther Graßhoff

Das Lehrbuch bietet einen kompakten Überblick von Wissen über Adressat_innen der Sozialen Arbeit. Unterschiedliche Konzepte werden vorgestellt und in ihrem theoretischen Hintergrund diskutiert. Mit Fallbeispielen und zusätzlichen Materialien wird eine systematische Ordnung der Sozialen Arbeit und ihrer Adressaten_innen entwickelt.

Vertriebsmitarbeiter und Innovationen: Empirische Studien in by Anja Hildebrand PDF

Anja Hildebrand widmet sich einer unternehmensinternen Quelle für das Scheitern bzw. dem Erfolg von Innovationen. Konkret beleuchtet sie die Rolle von Vertriebsmitarbeitern in Innovationsprozessen. Kernstück sind zwei umfangreiche empirische Studien. Die erste Studie ist eine Meta-Analyse der Forschung zur Adoption von Innovationen durch Vertriebsmitarbeiter.

Extra resources for 7 Erfolgsfaktoren für wirksames Personalmanagement: Antworten auf demografische Entwicklungen und andere Trends

Sample text

Schrumpfende Bevölkerung: In Europa wird die Bevölkerung im selben Zeitraum von heute 745 Mio. auf rund 700 Mio. zurückgehen. 4. Migrationsströme: Aufgrund der positiven wirtschaftlichen Entwicklung in Mitteleuropa wird es auch weiterhin eine starke Zuwanderung von innerhalb (Ost-/Südeuropa) und außerhalb der EU geben. 5. Steigende Verstädterung: Wirtschaftliche Rezession und Abwanderung führen zur Entleerung der peripheren Räume. Deutlich erkennbar im Osten Deutschlands und den meisten Ländern Süd- und Osteuropas.

Dem überdurchschnittlichen Akademikeranteil bei den Zuwanderern steht also immer noch ein gleichfalls überdurchschnittlicher Anteil an Geringqualifizierten gegenüber. Wie sieht es mit den von Unternehmen so begehrten MINT’s aus? 2011 hatten 10,2 % aller Zugewanderten einen akademischen Abschluss in den naturwissenschaftlichen oder technischen Fächern, während in Deutschland die Quote nur bei knapp 6 % lag (Geis und Kemeny 2014) Entsprechend stieg der Anteil erwerbstätiger MINT-Akademiker mit Migrationshintergrund an allen erwerbstätigen MINT-Akademikern von 12,8 % im Jahr 2005 auf 15,9 % im Jahr 2012.

Die etablierte „jugendliche“ Personalpolitik ist Ausdruck einer Unternehmenskultur, die es nicht lohnenswert erscheinen lässt, in ältere Mitarbeiter zu investieren. Genau hierin liegt das Dilemma: Einerseits wird eine Unternehmenskultur gefordert, die sich an die neue demografische Entwicklung anpasst und entsprechende Strategien entwickelt. Andererseits ist der betriebliche Alltag nach wie vor von einer mehr oder weniger subtilen Diskriminierung der Älteren geprägt. Auf der einen Seite tun wir alles, um auf dem Bewerbermarkt möglichst attraktiv für jugendliche Nachwuchskräfte zu sein, auf der anderen Seite plagt uns die Erkenntnis, dass innerhalb der nächsten zehn Jahre die Mittfünfziger die stärkste Altersgruppe in unserem Unternehmen bilden werden.

Download PDF sample

7 Erfolgsfaktoren für wirksames Personalmanagement: Antworten auf demografische Entwicklungen und andere Trends by Hermann Troger


by Christopher
4.4

Rated 4.32 of 5 – based on 24 votes